Dachausbaubänder

Im Baugewerbe finden Verklebungen auf verschiedensten Untergründen statt (z.B. Holz, Putz, Stein, Beton, Kunststoff), die alle unterschiedliche Oberflächenstrukturen und Hafteigenschaften besitzen. Gerade bei strukturierten Untergründen ist es wichtig, dass der Kleber in die Vertiefungen hineinfließen kann, um die Kontaktfläche zwischen Kleber und Untergrund zu vergrößern (bitte darauf achten, dass die Klebebänder fest angedrückt werden). Nur dann kann eine sichere Verklebung gewährleistet werden. Deshalb besitzen die Kip Dachausbaubänder eine sehr dicke Kleberschicht!

Untergrund
Auf welchem Untergrund möchten Sie das Klebeband aufbringen? Wählen Sie eine oder mehrere Optionen.
Weitere Materialien
Oberflächenstruktur
Welche Beschaffenheit hat die Oberfläche, auf der das Band kleben soll? Mehrfachauswahl möglich.
Einsatzort
Einsatzdauer Innen
Einsatzdauer Außen
347 Barrier-Tape
Für permanentes, luftdichtes Abkleben von Dampfbremsen gemäß EnEV
und DIN 4108-7 an Durchdringungen.

8,80 N/10 mm

70 °C


Permanent
347 Construc-Tape
Für permanentes, luftdichtes Verkleben von Dampfbremsen gemäß EnEV
und DIN 4108-7 bei Überlappungen.

11,60 N/10 mm

70 °C


Permanent
347 Seal-Tape
Für permanentes, luft- und wasserdichtes Verkleben von Unterspann-
und Fassadenbahnen im Außenbereich.

12,00 N/10 mm

70 °C

Permanent

347 Dampfsperren Dichtmasse
Zum Verkleben von Dampfsperren an Anschlußstellen
wie Wänden etc. gemäß EnEV und DIN 4108-7.


60 °C


Permanent
Zeige 4 Ergebnise